HOME | KONTAKT | IMPRESSUM|DATENSCHUTZ
Über uns | Veranstaltungen | Berichte | Mitglieder | Fotoserien | Infos/Aktuelles

Veranstaltungen des „Geobiologischer Arbeitskreis Westfalen“

Die Veranstaltungen des „Geobiologischer Arbeitskreis Westfalen“ sind alle öffentlich und Gäste gerne willkommen.
Eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist dementsprechend auch für Nichtmitglieder jederzeit möglich.

Wir treffen uns jedes Halbjahr zwei mal jeweils an einem Mittwochabend ab 19.00 Uhr in Bochum im Kulturhaus OSKAR zu einem Vortrag oder Erfahrungsaustausch und einmal an einem Samstagnachmittag zu einer gemeinsamen Exkursion. Die aktuellen Termine unserer Veranstaltungen finden Sie unter Termine. Einige Berichte zu den bisherigen Veranstaltungen finden Sie unter der Rubrik Berichte

Die Teilnahme Vorträgen und an den Exkursionsveranstaltungen sind für Besucher, außer bei sonstigen Kosten durch Führungen oder Eintritt, kostenfrei. Bei Vorträgen lassen wir für den Referenten als finanzielle Anerkennung seines Referates und für seine Aufwandsentschädigung einen Sammelhut herumgehen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich aber empfehlenswert.

Wenn Sie Interesse an einer regelmäßigen Teilnahme haben und Mitglied des „Geobiologischer Arbeitskreis Westfalen“ werden möchten, dann sollten Sie über unsere Kontaktmöglichkeit Herrn Reiner Padligur davon unterrichten.
Mit Zahlung eines Jahresbeitrags von 10,- EUR werden Sie dann in unseren Verteiler und in unsere Mitgliederliste aufgenommen.

Terminplanung für das 1. Halbjahr 2022

Im nächsten Halbjahr sind wieder zwei Vortragsabende und eine Exkursion geplant.

An unserem ersten Vortragsabend am Mittwoch, den 02.03.2022 von Herrn Hauke Hellriegel, aus Essen, zum Thema: "Ganzheitliche Zahnbehandlung“ geht es um die biologische Zahnmedizin. Herr Hellriegel ist praktizierender Zahnarzt und betrachtet dabei die Auswirkungen der Prozesse unseres Mundes im Hinblick auf unseren gesamten Körper mit dem Ziel Entzündungsherde und Störfaktoren zu erkennen und zu eliminieren. Durch den Einsatz individuell geprüfter Materialien soll darüber hinaus eine negative physikalische und biochemische Interaktion dentaler Materialien mit unserer Biologie vermieden werden.
Am Praxistag am Samstag, den 30.04.2022 wird diesmal der im letzten Frühjahr coronabedingt ausgefallene Termin nachgeholt. Es geht also nach Wuppertal zur Beyenburger Klosterkirche St. Maria Magdalena und zur dortigen Kapelle Maria im Schnee, die beide direkt an der Wupper am Pilgerweg des Jakobsweg liegen. Die Kirche und das Kloster gehen bis auf die Zeit Karls des Großen im 8./9. Jahrhundert zurück. Die heutige Kirche wurde im Jahr 1497 als spätgotische Saalkirche errichtet. Die Kapelle Maria im Schnee wurde erst 2009 errichtet. Deren Standort geht auf eine „Wunder“-Erscheinung im Jahr 2008 zurück. Vor Ort wollen wir wieder erkunden, ob bei Kirche oder bzw. und bei der Kapelle besondere Energien und Kraftorte vorhanden sind. Die Exkursion wird vorbereitet von Doris Greiner, aus Wuppertal.
An unserem zweiten Vortragsabend am Mittwoch, den 15.06.2022 stellen die Geomantin, Kräuterpädagogin und Leitung einer Naturschule Frau Andrea Lupp und der Heilpraktiker, Baubiologe sowie Ausbilder bei argo2021 Herr Andreas Fischer, beide aus Düsseldorf, unter dem Thema „St.Firminus zu Dötlingen und das Schutzsymbol“ ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit einem besonderen Schutzsymbol vor, das sie in der Döblinger Kirche entdeckt haben. Die Kirche St.Firminus aus dem 12.Jhd. steht in Verbindung zu einem vorchristlichen Quellheiligtum und hat viele interessante bauliche Aspekte. Mit radiästhetischen Techniken haben sie das besondere Schutzsymbol untersucht und die Wirksamkeit des Schutzsymbols auch nachgewiesen. An diesem Abend möchten Sie Ihre neuen Erkenntnisse dazu uns vorstellen und auch zu praktischen radiästhetischen Untersuchungen vor Ort einladen.

Durch verschärfte coronabedingte Auflagen könnte die Durchführung der Veranstaltungen im Einzelfall noch abgesagt werden. Bei Interesse deshalb ggf. vorher nachfragen, ob die Veranstaltung durchgeführt werden kann.

02.03.2022
Mittwochabend
ab 19.00 Uhr

 

„Ganzheitliche Zahnbehandlung“, Vortrag von Zahnarzt Hauke Hellriegel, aus Essen

    Ort:
"Kulturhaus OSKAR“ (Freies Bildungswerk Bochum)
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
     

30.04.2022
Samstagnachmittag
13.00 - 18.00 Uhr

 

Beyenburger Klosterkirche St. Maria Magdalena und Kapelle Maria im Schnee, Wuppertal
vorbereitet von Doris Greiner, aus Wuppertal

   

Treffpunkt:
Weseler Str. 800, 45721 Haltern am See (Anfahrt siehe unten)

     

15.06.2022
Mittwochabend
ab 19.00 Uhr

 

„St.Firminus zu Dötlingen und das Schutzsymbol“, Vortrag von Geomantin und Kräuterpädagogin Andrea Lupp und Heilpraktiker und Baubiologe Andreas Fischer, beide aus Düsseldorf

    Ort:
"Kulturhaus OSKAR“ (Freies Bildungswerk Bochum)
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
     
     

 

Anfahrtsbeschreibungen:

„Kulturhaus OSKAR" (Freies Bildungswerk Bochum),
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

www.fbw-bochum.de, Tel.: 0234-67661

Über die Autobahn A 40 bis zur Ausfahrt Bochum-Zentrum. Dort fahren Sie auf die B 51 in Richtung Bochum-Zentrum / Hattingen. Nun folgen Sie der B 51 in Richtung Hattingen ca. 3,5 km durch die Innenstadt (Herner Straße, Nordring, Westring, Südring). Nachdem Sie – der B 51 weiter folgend – den Südring nach rechts auf die Viktoriastraße verlassen haben, unterqueren Sie kurz darauf eine Eisenbahnbrücke. Wenige Meter weiter gelangen Sie an eine weitere Kreuzung (Oskar-Hoffmann-Straße / Königsallee) dort an der linken Straßenecke ist das Eckgebäude das Kulturhaus OSKAR (es liegt gegenüber dem Schauspielhaus).
Die Parkmöglichkeiten sind eingeschränkt. Vor dem Haus befinden sich einige wenige Parkplätze. Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Tiefgarage des Schauspielhauses (an der Kreuzung am Schauspielhaus geradeaus vorbeifahren und nach wenigen Metern rechts der Beschilderung folgend abbiegen) und im Parkhaus Bermudadreieck an der Viktoriastrasse (5 Min. Fußweg zum Bildungswerk).

 

Anfahrt zum Tagungsort am 30.04.2022   

Treffpunkt 13.00 Uhr:   

Parkplatz gegenüber "Am Untergraben Nr. 45" (Ecke Beyenburger Furt),
                             42399 Wuppertal-Beyenburg (Für das Navigationsgerät)

Von der A 1 an der Abfahrt 93 in Richtung W.-Langerfeld/Schwelm/Mettmann/Barmen auf die B7 (Jesinghauser Straße) abbiegen. Nach ca. 2,6 km dann links auf die Rauentaler Bergstraße (L58) in Richtung Remscheid/Beyenburg/ Ronsdorf/Heckinghausen abbiegen. Dann in 1,1 km geradeaus weiter auf die
Öhder Straße (L527) in Richtung Radevormwald/Beyenburg fahren. Nach 6,5 km wird die Straße zur Wupperstraße (L414). Nach ca. 500 m in Beyenburg dann links abbiegen in die Beyenburger Freiheit. Dann nach ca. 600 m rechts in den Gerstenkamp abbiegen. Nach 100 geht die Straße dann in den Am Untergraben über. Jetzt kommt nach ca. 150 m der Abzweig zur Beyenburger Furt. Treffpunkt ist dann links der Parkplatz an diesem Abzweig (parken ist ggf. auch am Straßenrand möglich).

Viel Glück und gute Fahrt.

Veranstaltungen und Anfahrt drucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

67