HOME | KONTAKT | IMPRESSUM
Über uns | Veranstaltungen | Berichte | Mitglieder | Fotoserien| Infos/Aktuelles

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2004

Nachdem im 1. Halbjahr 2004 Herr Manfried Nemitz , ein Pfarrer in Ruhestand und seit 20 Jahren praktizierende Heilpraktiker aus Holz- wickede bei Dortmund, bei uns einen sehr beeindruckenden Vortrag zum Thema „Heilen mit Mandalas“ gehalten hatte, hatte die Gruppe sich entschlossen eine Einladung von Herrn Nemitz anzunehmen und ihn bei dem Exkursions- termin im 2.Halbjahr in seinem Haus zu besuchen.

Anfang November haben nun über 20 Teilnehmer Herrn Nemitz in Holzwickede besucht und seine unzähligen energetischen Objekte und Gestaltungen kennen gelernt. In jedem Winkel auf jeder Ablage waren diverse Mandalas und Energieobjekte verteilt. Bei seiner Führung durch Haus und Garten beeindruckte vor allem die Vielfalt seiner Experimente und die Begeisterung von Herr Nemitz, wie er mit seinen Objekten und mit den „Kräften der 20 Bioenergien der Natur“ energetisch arbeitet. Nichts war dem Zufall überlassen und alles wurde eingesetz, um die Lebenskraft der Natur zu sammeln und Bioenergetisch mit ihr zu arbeiten.

Neben der Exkursion hatten wir im September auch einen spannenden Vortrag von Herrn Guy Laforge aus Münster zum Thema „Organerkrankungen durch Kunststoffe“ . Er stellte uns dabei seine in „Wetter-Boden-Mensch“ Heft 2/2004 gemachten Thesen ausführlich vor. Er vermittelte uns seine Erkenntnisse, dass Kunststoffe in unseren Räumen ein lokaler Einflussfaktor auf die Gesundheit sein kann und dieser Faktor deshalb bei allen geobiologischen Untersuchungen entsprechend mit berücksichtigt werden sollte.

Beim letzten Vortrag in diesem Jahr im Dezember hatte Herr Reiner Padligur uns seine Erkenntnisse über „Die Welt im Wandel“ näher gebracht. Er stellt dabei die Thesen der globalen radiästhetischen geomantischen Systeme in einen nachdenklichen Bezug zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen über den dynamischen Wandel dieser Erde. So wurden von ihm neben den Kontinentalbewegungen auch die magnetischen Polwanderungen und die Verformung der Erde durch das Schwerfeld der Erde vorgestellt und deren Bedeutung auf die per Definition ortsfesten, globalen feinstofflichen Energiesysteme eindrucksvoll veranschaulicht.