HOME | KONTAKT | IMPRESSUM
Über uns | Veranstaltungen | Berichte | Mitglieder | Fotoserien| Infos/Aktuelles

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2010

Die Veränderung des Erdmagnetfelds  in Bezug auf radiästhetische Systeme von Reiner Padligur

Bei unserem ersten Vortrag im 2. Halbjahr 2010 hatte uns Reiner Padligur, aus Witten, die verschiedenen "Dimensionen der Veränderungen des Erdmagnetfeldes" vorgestellt. Da gerade viele radiästhetische Netzgittersysteme von der Theorie her eine magnetische Ausrichtung haben sollen hatte dabei die Veränderung der Deklination, die Magnetnadelabweichung gegenüber dem geographischen Nordpol, einen besonderer Stellenwert gehabt.
Der sogenannte Himmelspol in Allagen
Im Oktober hatten wir bei herrlichem Herbstwetter unsere Exkursion nach Warstein-Allagen gehabt. Vorbereitet von Jens Rehbock erkundeten wir mit ca. 20- 25 Teilnehmer den sogenannten Himmelspol aus dem Buch ´Der Himmel ist unter uns´ sowie die Külbensteine und Külben-Kapelle mit dem dortigen Mineralbrunnen.

Bereits im September hatten einige von uns auch bei dem „3. Drüggelter Geomantie- und Radiästhesietag“ teilgenommen, den wir in Zusammenarbeit mit dem „Drüggelter Kapelle: Forscher- und Förderkreis Möhnesee e.V.“ durchgeführt hatten. An dem Projekttag, der von Reiner Padligur organisiert war, hatten 12 Kollegen die Gelegenheit genutzt sich gegenseitig ihre Erkenntnisse über die Besonderheiten der Drüggelter Kapelle austauschen zu können.

Mitglieder des Geobiologischen Arbeitskreis Westfalen bei der ExkursionMitglieder des Geobiologischen Arbeitskreis Westfalen bei der Exkursion

Bei unserem letzten Vortrag im November hatte dann noch Hans Joachim Böhe, aus Hagen, mit dem Vortrag „2012 – Übergang der Erde in die 5. Dimension?“ das Thema des zum 22.12.2012 ablaufenden Maya-Kalender aufgegriffen. Herr Böhe zeigt eindrucksvoll die Möglichkeiten und Konsequenzen diese Datums auf. Wichtig war ihm die praktischen Fragen was dieser Termin für jeden von uns bedeutet und was aus seiner Sicht danach folgt. Dank seiner durch Channeling erhalten Informationen wird es bis 2014 eine globale Umwälzung geben.